RĂŒckblicke


Traditioneller Rauswurf im Kindergarten

Sulz-Hopfau (dli). Mit dem traditionellen „Rauswurf“ der SchulanfĂ€nger endete im evangelischen Kindergarten das Kindergartenjahr. Im Rahmen einer kleinen Feier wurden auf diese Weise acht VorschĂŒler verabschiedet. Am 3. September wird mit zwölf Kindern ins neue Kindergartenjahr gestartet.

Zum Schutz vor der brĂŒtenden Hitze stellen Pfarrer Wolfgang MĂŒller und einige Helfer noch schnell einen Pavillon fĂŒr die zahlreichen GĂ€ste auf. MĂŒller freute sich, dass so viele Familienangehörige der Einladung zur Verabschiedung gefolgt waren. Zur Erfrischung reichte Erzieherin Heidi Rapp ein kĂŒhles GetrĂ€nk. Wegen dem Ferienbeginn wurde der „Rauswurf“ um eine Woche vorverlegt, damit auch alle Kinder daran teilnehmen konnten. Das Kindergartenjahr endet am 2. August. Kindergartenleiterin Melanie Alt freute sich ĂŒber die große Kulisse beim „Rauswurftag“. Mit einem Fingerspiel begrĂŒĂŸten die Kinder ihre Eltern, Großeltern und Geschwister. Thema war das MĂ€rchen von den Bremer Stadtmusikanten, das die Kinder in den letzten Wochen begleitet hatte. Speziell fĂŒr den Rauswurf hatten die Erzieherinnen einen „Rauswurf-Rapp“ komponiert und fĂŒr jeden ihrer SchĂŒtzlinge zum Abschied den passenden Text dazu gedichtet. Danach wurden die insgesamt acht Kinder symbolisch mit den Worten „ Der/die 
 wird gerĂŒttelt und geschĂŒttelt und zum Kindergarten hinausgeworfen“. Mit einem großen Satz sprangen die Kinder die Treppenstufen hinunter. Die jĂŒngeren Kinder standen unten Spalier und verabschiedeten sich mit einem Handschlag und mit etwas Wehmut von ihnen. Bis auf ein Kind wird man alle wieder bei der angebotenen Schulkindbetreuung nach den Sommerferien wiedersehen. Zum Abschied ĂŒberreichten die Erzieherinnen eine große SchultĂŒte mit dem Motiv der Bremer Stadtmusikanten und einen dicken Ordner mit den ganzen Unterlagen aus ihrer Kindergartenzeit. Melanie Alt wĂŒnschte allen bereits schöne Ferien und eine gute Fahrt in den Urlaub. Im Namen der Eltern bedankte sich Katrin SchrĂ€glemit einer ganzen Kiste selbstgebastelter neuer Spiele fĂŒr den Garten als Abschiedsgeschenk. Zudem gab es Sonnenblumen fĂŒr die Erzieherinnen. Passend zum Jahresthema „Faszinierende Tierwelt“ fĂŒhrte ein richtig toller Familienausflug Anfang Juli zum Abschluss des Kindergartenjahres nach Loßburg/Schömberg zum Hofbauernhof von Andreas HofstĂ€tter. Auf dem Bauernhof lernten die Kinder den Hof und seine tierischen Bewohner kennen. Ein schönes Picknick auf dem Waldspielplatz schloss sich an. Auf der Spielwiese vor dem Kindergarten wurde Mitte Juli ein Open-Air-Kino aufgebaut und Zeichentrickfilm „Sing“ angeschaut. Darin gestalten die Tiere ihre eigene Castingshow und begeisterte die Kinder. Ein absoluter Höhepunkt war auch wieder die Übernachtung im Kindergarten.
Das Bild zeigt (von links gesehen) Kindergartenleiterin Melanie Alt und Erzieherin Monika Ziegler mit Anni Horr, Lukas SchrÀgle, Hanna Birk, Nick Seeger sowie die Erzieherin Heidi Rapp und Tatjana Willi. Obere Reihe auf der Treppe: Anna Fröhlich, JunaMairhofer, Ella Kahle und KhamlinEbu.

Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Vereine
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt

Hopfau

online