Ortschaftsrat verschenkt Blumen zu Ostern

Mit Blumen bedankte sich der Ortschaftsrat am Ostersamstag bei der Einwohnerschaft fĂŒr ihre Disziplin wĂ€hrend der BeschrĂ€nkungen durch die Coronakrise. Die „FrĂŒhlingsblĂŒher“ waren mit dem Wunsch verbunden, ein schönes Osterwochenende und ein schönen FrĂŒhling genießen zu können und sollten eine kleine Freude machen.Gleichzeitig soll damit die Bevölkerung aufgemuntert werden, auch weiterhin zuhause zu bleiben und sich an die Vorgaben zu halten. Bestellt wurden zu Lasten des Ortschaftsbudgets insgesamt 300 Bellis, Vergissmeinnicht und Primeln. Katja Blöchle als Inhaberin vom Blatt Werk befand die Aktion als nette Geste. Im Laufe des Vormittags wurden die Blumen mit einem Begleitbrief durch die OrtschaftsrĂ€te an die einzelnen Haushalte im Ort und den Außenbezirken verteilt. Darin bittet der Ortschaftsrat, auch weiterhin auf Distanz zu bleiben, aber in diesen schwierigen Zeiten trotzdem nĂ€her zusammenzurĂŒcken. Die RĂ€te appellieren, die Mitmenschen durch Worte und Taten zu unterstĂŒtzen. An jedes Haus wurde eine Blume verteilt. Wenn diese Blume im Haus oder im Garten einen schönen Platz finde, habe der Ortschaftsrat sein Ziel erreicht, so Ortsvorsteher Thomas Mutschler. Sollte dies jedoch nicht möglich sein, könne sie gerne am Radweg nach der BrĂŒcke an den Wall gesetzt werden. Der Ortschaftsrat wird dort (mit zwei Metern Abstand) schon mal anfangen, vielleicht komme noch die eine oder andere Pflanze hinzu, hofft Ortsvorsteher Thomas Mutschler.

Das Bild zeigt Katja Blöchle vom BLATT WERK und Ortsvorsteher Thomas Mutschler.

RĂŒckblicke


Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt
Vereine

Hopfau

online