Der Sportverein hatte zur „Apres-Ski-Party“ eingeladen

Zur „Apres-Ski-Party“ hatte der Sportverein beim Sportheim eingeladen. Vom erhofften Schnee war jedoch (wie auch in den Jahren zuvor) nichts zu sehen. So musste ein weißes Tuch bei der „Schneebar“ herhalten. Den Gästen schmeckte der Glühwein und die verschiedenen Mixgetränke aber trotzdem. Zur Stärkung und das leibliche Wohl war mit verschiedenen Snacks gesorgt. Für das Eisstockschießen diente eine Folie als Untergrund. Das „feinste Händchen“ bewies hierbei der neunjährige Nico Springmann. Er brachte seinen Eisstock dem Ziel am nächsten. Da er bei der Siegerehrung bereits im Bett lag, darf er sich beim nächsten Heimspiel auf seinen Siegerpreis freuen. Für Stimmung war mit den aktuellsten „Apres-Ski-Hits“ gesorgt. Vorsitzender Helmut Link zeigt sich trotz der „familiären Kulisse“ bei der Veranstaltung zufrieden. Bis in die späte Nacht hinein herrschte reger Betrieb.

Das Bild zeigt Raphael Wittig beim Eisstockschießen.

RĂźckblicke


Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Vereine
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt

Hopfau

online