RĂŒckblicke


Die Kirchengemeinde feierte das Erntedankfest

Mit einem festlichen Gottesdienst feierte die Kirchengemeinde das Erntedankfest. FĂŒr die feierliche Umrahmung sorgte der Posaunenchor. Mit einem Kleinstkredit unterstĂŒtzte der Kindergarten eine LebensmittelhĂ€ndlerin in Madagaskar.

Unter den KlĂ€ngen des Posaunenchors zog der Kindergarten mit seinen Erntedankkörbchen in die Katharinen-Kirche ein. Eine FĂŒlle von Erntegaben scharte sich um den Altar und bildete ein wunderschönes Bild. Beim Erntedankfest wolle man dankbar sein, was gewachsen sei auf den Feldern und in unserem Leben, so Pfarrer Wolfgang MĂŒller bei seiner BegrĂŒĂŸung. Passend dazu sang der Kindergarten das Lied „Gott hĂ€lt die ganze Welt in seiner Hand“. Mit seiner AuffĂŒhrung ging der Kindergarten auf sein Jahresthema ein. Darin beschĂ€ftigen sich die Kinder mit bemerkenswerten Persönlichkeiten. Nach den Sommerferien wurde mit Muhammad Yunus begonnen. Der FriedensnobelpreistrĂ€ger lebt in Bangladesch (Indien) und ist Erfinder von Mikrokrediten. Er hat die Grameenbank gegrĂŒndet, die Kleinstkredite an arme Menschen vergibt. Was dieses Thema mit dem Erntedankfest zu tun hatte, verdeutlichten die Kinder mit einem Anspiel und reisten nach Madagaskar. Der Kindergarten hatte mitbekommen, dass Victorine (die Besitzerin eines kleinen LebensmittelgeschĂ€ftes) Geld benötigt, um Waren zu kaufen. Victorine hatte sich mit ihrer Bitte an KIVA (eine Organisation, die Geldgeber und Kleinunternehmer ĂŒber das Internet miteinander verbindet) gewandt und einen Darlehnsantrag ĂŒber 175 Dollar gestellt. Als der Kindergarten bei KIVA nach einem geeigneten Projekt suchte, entdeckten die Erzieherinnen, dass bei dem Darlehn von Victorine nur noch 25 Dollar fehlten. Diesen Restbetrag hatte der Kindergarten ĂŒbernommen. Jedes Kind hatte dazu einen Euro von zuhause mitgebracht, der dann gemeinsam ausgeliehen wurde. Der Gedanke sei, erklĂ€rte Erzieherin Monika Ziegler, „Kleine BetrĂ€ge mit großer Wirkung“ oder auch „Gemeinsam etwas Gutes zu tun“. Auf diese Weise sei der Kindergarten mit seinem diesjĂ€hrigen Erntedankthema in Madagaskar gelandet. Eindrucksvoll spielten die Kinder vom Kindergarten die Not der armen LebensmittelhĂ€ndlerin nach. FĂŒr ihre Mitgestaltung des Gottesdienstes durften sich die „KinderschĂŒler“ als Dankeschön jeweils ein PĂ€ckchen buntes Puffreis aus einem Körbchen nehmen. Kirchengemeinderat Axel Weigold bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde fĂŒr die zahlreichen Erntegaben. Ein Lob gab es an das Team von Helfern fĂŒr das herrliche Arrangement rund um den Altar. Die Erntegaben sowie das Opfer vom Gottesdienst werden der Tafel in Sulz gespendet.

Die Bilder zeigen u.a. die LebensmittelhÀndlerin Victorine (Anni Horr), wie sie telefonisch bei KIVA (der Erzieherin Monika Ziegler) um einen Kredit bittet.

Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Vereine
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt

Hopfau

online