Rückblicke


Brücke über den „Dobelbach“ wurde abgebaut

Im Rahmen eines Arbeitsdienstes baute die Freiwillige Feuerwehr die marode Brücke über den Dobelbach beim Haus Kinzler ab. Nach zwei Stunden hatten die acht Floriansjünger die Arbeit erledigt und die Überreste entsorgt.

Ortsvorsteher Albert Beck und der Ortschaftsrat hatten bei der Feuerwehr angefragt, ob sie die Brücke abbauen könnten. Sie wurde in den 1990er-Jahren auf Wunsch der Einwohnerschaft gebaut. Angedacht war, vom „Hotel an der Glatt“ am Ufer der Glatt entlang zu flanieren. Aus sicherheitstechnischen Gründen durfte der Übergang an der Einmündung in die Glatt nicht mehr benutzt werden. Ein Absperrband an beiden Seiten hinderte am Überqueren. Das Holz der Brücke war teilweise total morsch. Die Witterung hatte über die Jahre hinweg ganze Arbeit geleistet. Das Betreten war deshalb gefährlich und es musste mit größter Vorsicht zu Werke gegangen werden. Mit einer Motorsäge wurden zuerst das Geländer und anschließend die Dielen vom Boden entfernt. Als Träger der Brücke dienten zwei Holzstämme. Sie wurden durchtrennt und mit Hilfe eines Traktors sowie eines Unimogs „an Land“ gezogen und zersägt. Aus Hochwasserschutzgründen mussten im Bereich der „Glatt“ unterhalb der Glatttalbrücke links vom Flusslauf massive Vorlandabgrabungen gemacht werden. Da das „Naherholungsgebiet“ deshalb mehr auf die andere Seite der „Glatt“ verlegt wird, ist keine Ersatzbeschaffung für die Brücke vorgesehen.

Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Vereine
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt

Hopfau

online