RĂŒckblicke


Der Kindergarten freute sich ĂŒber eine große Beteiligung am Laternenumzug

Zum Laternenumzug durch den Ortskern hatte der evangelische Kindergarten eingeladen. Kindergartenleiterin Melanie Alt freute sich, dass so viele Eltern, Omas und Opas trotz des unbestĂ€ndigen Wetters der Einladung gefolgt waren. Im Rahmen ihres Jahresthemas „Bemerkenswerte Persönlichkeiten“ hatten sich die Erzieherinnen passend zum JubilĂ€um „500 Jahre Reformation“ mit Martin Luther beschĂ€ftig und bei einer Eltern-Kind-Aktion klassische Laternen mit dem Aussehen der einstigen Holzlaternen gebastelt. Zur BegrĂŒĂŸung und Einstimmung auf den Umzug wurde das Lied „Laterne laufen wir heut‘ Nacht“ gesungen.Teilgenommen hatten 15 Kinder vom Kindergarten und sieben Kinder aus der seit September angebotenen Schulkind-Betreuung. Die Kinder konnten es kaum mehr erwarten, bis es endlich losging. Zum Umzug waren auch alle Kinder aus dem Ort eingeladen. Die Strecke fĂŒhrte ĂŒber den Dorfwiesenweg, die Lerchenstraße, den Amselweg und den Sommerberg. An den Straßen, HĂ€usern und FensterbĂ€nken hatten viele Anlieger bunte Lichter aufgestellt. DarĂŒber freuten sich die Erzieherinnen ganz besonders. Immer wieder wurde trotz des leichten Regens unter den Laternen ein kurzer Halt gemacht und Lieder wie „St. Martin“, „Han a Lichtle im Laternle“, „Komm wir wollen Laterne laufen“ und „Ich geh mit meiner Laterne“ gesungen. FĂŒr die sichere Überquerung der Straßen sorgte die Freiwillige Feuerwehr. Um sich nach dem Umzug wieder etwas aufzuwĂ€rmen wurde anschließend zu Punsch und GlĂŒhwein sowie Laugenstangen-Hotdogs und Muffins in den Gemeindesaal vom Pfarrhaus eingeladen.

Das Bild zeigt (von links) die Erzieherinnen Monika Ziegler und Heidi Rapp mit ihren 15 SchĂŒtzlingen. Auch die sieben Kinder aus der Schulkind-Betreuung wollten unbedingt eine Laterne basteln. FĂŒr den Umzug in Warnwesten gepackt zeigen sie stolz ihre Laternen. Mitten unter die Kinder hatte sich die Praktikantin Lisa Rapp gemischt. Ganz rechts freut sich Kindergartenleiterin Melanie Alt bereits auf den Umzug durch den Ortskern.

Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Vereine
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt

Hopfau

online