RĂŒckblicke


Nachwuchsmusiker zeigen beim Vorspielabend ihr Können

Bereits zum dritten Mal hatte der Musikverein zum Vorspielabend seiner Jungmusiker ins Probelokal von der Glatttalhalle eingeladen. Eindrucksvoll zeigte der Nachwuchs dabei, wie gut sie schon ihre Instrumente beherrschen.

Vorsitzende Silke Weigold freute sich bei ihrer BegrĂŒĂŸung, dass so viele Eltern, Großeltern, Geschwister und Verwandte der Einladung gefolgt waren. Gespannt warteten sie auf den Auftritt ihrer Sprösslinge. Ein herzlicher Willkommensgruß galt auch allen anderen interessierten Zuhörern sowie Dirigent Ferenc Guti als Jugendausbilder bei den Klarinetten und Lothar Grötzinger. Er unterrichtet die Zöglinge des Musikvereins in der Theorie. Namentlich wurden die Nachwuchsmusiker den Zuhörern von der Vorsitzenden vorgestellt. Derzeit befinden sich 20 Kinder und Jugendliche in drei verschiedenen Gruppen beim Musikverein in der Ausbildung.In den Osterferien absolvierten davon zwölf Zöglinge beim Ausbildungszentrum des Blasmusikverbandes in GrĂŒntal bei Freudenstadt mit großem Erfolg ihren D1-Lehrgang. Alle hatten mit der Note „sehr gut bis gut“ abgeschnitten. Die tolle Leistung bezeichnete sie als „Hammererfolg“ und war mĂ€chtig stolz auf den Musikernachwuchs. Am Schluss des Vorspielabends ĂŒberreichte sie ihnen ihre Urkunde und Auswertungsbögen vom Blasmusikverband sowie die bronzene Anstecknadel. Ferenc Guti freute sich ebenfalls ĂŒber den sehr guten Besuch und begann das kleine Konzert an dem Vorspielabend mit der Klarinettengruppe und Titel „Großvaters Uhr“. Die Klarinetten beendeten auch den Ă€ußerst unterhaltsamen Abend mit der „Sternpolka“. Als Solisten und in kleinen Ensembles gaben die Jungmusiker teilweise unter der Bandbegleitung von einer CD Kostproben ihres bisher erlangten Könnens ab und wurden mit großem Beifall fĂŒr ihre gekonnten VortrĂ€ge belohnt. Alle hĂ€tten eine „super Produktion“ abgeliefert. Die Fortschritte zum letzten Vorspielabend vor einem Jahr seien deutlich zu hören gewesen, so das Fazit ihres Ausbilders Ferenc Guti. Als kleines Dankeschön fĂŒr seine erfolgreiche Arbeit als Jugendausbilder ĂŒberreichte ihm die Vorsitzende Silke Weigold einen Geschenkkorb mit BĂŒffel-SpezialitĂ€ten. Jugendleiterin Anke Obergruber gab bekannt, dass beim „Wahlkaffee“ von der Landtagswahl ein Erlös von 800 Euro erzielt wurde. Der Überschuss kommt der Jugendkasse zugute. FĂŒr die prima Zusammenarbeit mit den Eltern und den Jungmusikern bedankte sie sich ganz herzlich. Der nĂ€chste große Auftritt der Jungmusiker wird im Rahmen des Sommerfestes am Sonntag, 5. Juni, rund um die Glatttalhalle stattfinden. Ab 14 Uhr werden sie in der Jugendkapelle Marschalkenzimmern/Hopfau aufspielen. FĂŒr den Anfang der Sommerferien kĂŒndigte die Jugendleiterin wieder einen Aktionstag fĂŒr alle Nachwuchsmusiker an. Zum Ausklang des Abends wurde anschließend zu einem kleinen Umtrunk und Imbiss eingeladen.

Eines der Bilder zeigt die Klarinetten-Gruppe. Von links: Ausbilder Ferenc Guti, Leonie Schweikert, Romina Pfau, Anna Dölker, Melissa Brett, Delia Schulze und Leonie Maier.

Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Vereine
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt

Hopfau

online