RĂŒckblicke


Toller Besuch und beste Unterhaltung bei der Hockete

Über einen sehr guten Besuch konnten sich die Wanderfreunde Queenspark-Brachfeld bei ihrer Hockete freuen. Am Samstag sorgten Axel L. und SĂ€ngerin Sabine G. sowie die Mitglieder mit ihrer „Mitternachtsshow“ fĂŒr eine ausgezeichnete Stimmung. Der Musikverein spielte am Sonntag zum FrĂŒhschoppen auf.

Das Wetter mit seinen sommerlichen Temperaturen hatte es mit den Wanderfreunden wieder gut gemeint. Trotzdem fĂŒllte sich der wunderschön dekorierte GerĂ€teschuppen der Familie Kußmaul anfangs nur langsam. Letztlich konnte aber doch noch ein „volles Haus“ vermeldet werden. Die Besucher hatten es sich bei den lauen Temperaturen vor der Halle unter den Pavillons und im Freien gemĂŒtlich gemacht und alle PlĂ€tze belegt. Eine Menschentraube bildete sich um den Bierstand vor der Halle. Vorsitzender Patrick Guhl wĂŒnschte den Besuchern einen unterhaltsamen Abend. Ein Dankeschön galt den Aktiven vom Musikverein Hopfau fĂŒr die Übernahme der ersten Schicht bei der Bewirtung sowie allen Helfern und Sponsoren rund um die Hockete. FĂŒr Stimmung sorgten Axel L. und SĂ€ngerin Sabine G.. Die SĂ€ngerin war kurzfristig fĂŒr erkrankte Jessica eingesprungen. Ihr Repertoire umfasste alte und neue Schlager, bekannte Titel aus Rock und Pop sowie der Volksmusik. Besonders die „OhrwĂŒrmer“ hatten es den Besuchern angetan und animierten zum Mitsingen. Damit möglichst alle Besucher (vor allem die Ă€lteren GĂ€ste) die Programmpunkte der Mitglieder verfolgen konnten, wurde die „Mitternachtsshow“ etwas vorverlegt. Moderator Reiner SchrĂ€gle begrĂŒĂŸte das Publikum und kĂŒndigte als ersten Höhepunkt die „Oldies“ vom Queenspark an. Direkt vom MĂŒnchener HofbrĂ€uhaus waren sie in Lederhosen und karierten Hemden auf das Brachfeld gefahren und verzĂŒckten mit ihrem Bierkistentanz die GĂ€ste. Der ursprĂŒngliche Bierkistenplattler wurde jedoch etwas abgewandelt und dafĂŒr Biertische eingebaut um die „in die Jahre gekommenen Knochen“ etwas zu schonen. Zum Teil flogen dabei die Kisten und die Akteure durch die Luft. FĂŒr ihren Auftritt gab es viel Beifall. Zur Belohnung wurden die TĂ€nzer in die „Waldgeist-Bar“ eingeladen. Ein weiterer und absoluter Höhepunkt war der Auftritt der MĂ€dchen von den Wanderfreunden. Seit Wochen hatten sie einen Showtanz einstudiert. Frenetisch kĂŒndigte Reiner SchrĂ€gle „Die acht scharfen HĂŒpfer vom Queenspark“ an. SchrĂ€gle hatte nicht zu viel versprochen. Mit ihrem tollen Tanz voller Dynamik und Akrobatik begeisterten die MĂ€dchen bereits bei ihrem Einmarsch in die Halle das Publikum. SchrĂ€gle war von dem fantastischen Auftritt total aus dem HĂ€uschen und geriet ins SchwĂ€rmen.Dabei bleibe einem fast die Spucke weg, so sein ĂŒberschwĂ€ngliches Lob. Nach einer kurzen Verschnaufpause gaben die MĂ€dchen die vehement geforderte Zugabe. Nach der „Mitternachtsshow“ machten sich die ersten Besucher auf den Heimweg. Bis in die spĂ€te Nacht hinein herrschte reger Betrieb und eine ausgelassene Stimmung. Mit den Sonnenstrahlen am Sonntagmorgen kletterten auch die Temperaturen wieder nach oben und bescherten ein ideales Festwetter. Zum FrĂŒhschoppen und ĂŒber die Mittagszeit spielte der Musikverein Hopfau zur Unterhaltung auf. Aus allen Himmelsrichtungen strömten die Besucher auf den Weiler zwischen Hopfau und Dornhan und bescherten eine proppenvolle Halle. Zudem waren alle PlĂ€tze unter den Pavillons belegt. Den GĂ€sten wurde ein reichhaltiger und leckerer Mittagstisch geboten. Die Helfer hatten alle HĂ€nde voll zu tun, um den Besucheransturm zu bewĂ€ltigen. Ein großes KuchenbĂŒfett rundete das Angebot ab. FĂŒr die kleinen Besucher wurde ein Sandhaufen aufgeschĂŒttet. FĂŒr AbkĂŒhlung bei den hochsommerlichen Temperaturen sorgte bei den kleinen GĂ€sten der aufgestellte Swimmingpool.Am Abend klang die Hockete in geselliger Runde aus. Mit dem Besuch und Verlauf der Hockete zeigte sich der Vorsitzende Patrick Guhl restlos zufrieden und bezeichnete die Bilanz zur „Halbzeit“ als super. Nach einem Ruhetag wird morgen, Dienstag, ab 15.30 Uhr zum „Handwerker-Vesper“ eingeladen. FĂŒr das leibliche Wohl ist nochmals bestens gesorgt. Zur Unterhaltung spielen die Hobbymusiker des Hopfauer Musikvereins(Oldies) ab 16:30 auf. Die Hockete klingt ab 19:30 Uhr schwungvoll mit Axel L. und SĂ€ngerin Jessica aus. Der Eintritt ist wiederum frei.

Startseite
Die Ortschaft
Kalender
Dorfplatz
Vereine
Wirtschaft
Institutionen
Touristik/Reise
Links
Kontakt

Hopfau

online